Start
04 | 08 | 2015
Willkommen beim Handwerk vor Ort!
Neueste Technik für Kfz-Mechatroniker PDF  | Drucken |

In der Fahrzeugtechnik schreitet die Entwicklung rasant voran. Die praktische Ausbildung der Lehrlinge in den überbetrieblichen Lehrgängen muss sich dieser Herausforderung stellen und den angehenden Mechatronikern aktuelle Fahrzeugmodelle an die Hand geben, an denen sie die Mess- und Regeltechnik lernen und vertiefen können. Mit dem Geschenk eines neuen Mercedes-Benz, Typ E 400 4M unterstützt die Daimler AG spürbar die Kreishandwerkerschaft und die Innung der Kraftfahrzeughandwerke Bonn · Rhein-Sieg bei der Bewältigung dieser Aufgaben. Das Fahrzeug wurde am Mittwoch, den 15.07.2015, um 10.00 Uhr,in der überbetrieblichen Ausbildungsstätte KFZ, Ennemoser Str. 10, 53119 Bonn von Geschäftsführern der RKG Rheinische Kraftwagen Gesellschaft mbH & Co. KG, Herrn Dr. Franz Rottländer und Herrn Stefan Salbeck an den Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Bonn.Rhein-Sieg Alois Blum sowie dem Obermeister der KFZ-Innung Manfred Jansen stellvertretend für die Kreishandwerkerschaft und die KFZ-Innung übergeben. Die Berufsorganisationen sind dringend auf Sachspenden angewiesen, um dem technischen Niveau des Automobilbereichs Rechnung zu tragen. Die Lehrlinge lernen in der überbetrieblichen Ausbildung die in dem Mercedes-Benz verbauten Elektronikkomponenten kennen und können Diagnose- und Wartungsarbeiten an diesem Fahrzeug durchführen. Auch Lehrlinge, die in Kleinbetrieben arbeiten, haben so die Gelegenheit, die komplexe Elektronik eines Neufahrzeugs kennen zu lernen und an ihr zu arbeiten. Kreishandwerkerschaft und Innung bedanken sich bei der Daimler KG für diese Bereicherung der überbetrieblichen Unterweisung.

 


 
Ausbildungsbörse PDF  | Drucken |

18. Ausbildungsbörse in der Bonner Beethovenhalle war ein voller Erfolg. Sechs Innungen beteiligten sich an der Nachwuchswerbung.

Weiterlesen...
 
Nachwuchskräfte kennenlernen! PDF  | Drucken |

Berufsfelderkundungen in der Region Bonn · Rhein-Sieg

Ganz nach dem Motto "Kein Abschluss ohne Anschluss" hat die Landesregierung mit Partnern im Ausbildungskonsens in Nordrhein-Westfalen das "Neue Übergangssystem Schule-Beruf" eingeführt. Schüler/innen aller Schulformen sollen sich demnach durch aufeinander aufbauende, systematische Standardelemente (bspw. Praktika und Beratungen) frühzeitig mit ihren Berufswünschen auseinandersetzen und sich intensiver auf das Erwerbsleben und die damit verbundenen Anforderungen vorbereiten.

Daher sollen Schüler/innen die Möglichkeit erhalten bereits in der Jahrgangsstufe 8 den Arbeitsalltag in Betrieben, Unternehmen, Verwaltungen und Geschäften praxisnah kennenzulernen und somit eine realistische Vorstellung davon entwickeln, was sie in einem Betriebspraktikum erwartet.

 

Weiterlesen...
 
Perspektive Zukunft: Mit Ausbildung erfolgreich PDF  | Drucken |

Jahresbilanz am Ausbildungsmarkt des Wirtschaftsraums Bonn/Rhein-Sieg 2013/2014

Die Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg, die Kreishandwerkerschaft Bonn/Rhein-Sieg und die Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg präsentierten in ihrer gemeinsamen Pressekonferenz am Donnerstag (30. Oktober) die Bilanz eines erfolgreichen Berufsberatungsjahres für die Region. Traditionell halten die Partner am Arbeitsmarkt die Pressekonferenz gemeinsam ab, flankierend zum erfolgreichen, gemeinsamen Agieren am Ausbildungsmarkt, für das die Agenturchefin Marita Schmickler-Herriger sich bei den Partnern bedankte.
Zum Abschluss des Ausbildungsjahres bietet sich folgendes Bild bei der Agentur für Arbeit für die Region: Die von den Unternehmen gemeldeten Ausbildungsstellen stiegen auf 5.263. Das sind 360 oder 7,3 Prozent mehr als im bereits erfolgreichen Vorjahr.

Weiterlesen...
 
Tag des Handwerks 2014 PDF  | Drucken |

Kreishandwerkerschaft zeichnet Handwerksbetriebe und Persönlichkeiten aus

Im Rahmen einer Festveranstaltung im Stadtmuseum Siegburg und anlässlich des deutschlandweiten „Tag des Handwerks“ ehrte die Kreishandwerkerschaft auch in diesem Jahr wieder herausragende Betriebe und Persönlichkeiten aus dem Handwerk. Als Gastredner war Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbades des Deutschen Handwerks,  geladen. In seinem Vortrag wies er auf die Notwendigkeit der Fachkräftegewinnung hin und lobte die duale Ausbildung im Verbund mit der Meisterprüfung als die Erfolgsgaranten für einen hohen Beschäftigungsstand.

 

 

Weiterlesen...
 
« StartZurück123WeiterEnde »

Seite 1 von 3
Allgemeines

Handwerk vor Ort 4/2015


 

WEITERBILDUNGSZENTRUM / SEMINARE:

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 von der ZDH Zert.

Weitere Informationen hier!



Die Kreishandwerkerschaft Bonn · Rhein-Sieg ist ein zertifizierter Bildungsträger
für die Ausbildung „Internationaler Schweißer“ (AZWV).
Wir bieten Ihnen Kursen in allen Schweißverfahren. Einstieg jederzeit möglich!

Weitere Informationen hier!


 

Der Bildungsscheck - Weiterbildung mit finanzieller Unterstützung des Landes NRW

Wichtig: Den Bildungsscheck bei Bedarf  vor der Anmeldung zu einem Seminar beantragen!

Für weitere Informationen klicken Sie auf das Logo!

Flyer als pdf-Datei zum Ausdrucken!