Datenschutzerklärung

1. Datenschutz
www.khs-handwerk.de ist das Internet-Angebot der Kreishandwerkerschaft Bonn•Rhein-Sieg.
Verantwortliche Stelle für die Datenerhebung, Datenverarbeitung und Datennutzung ist die

Kreishandwerkerschaft Bonn•Rhein-Sieg
Grantham-Allee 2 – 8
53757 Sankt Augustin
E-Mail: postfach@khs-handwerk.de

Die Kreishandwerkerschaft wird vertreten durch Oliver Krämer (Hauptgeschäftsführer) und Thomas Radermacher (Kreishandwerksmeister).
Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch uns nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch an oben genannte verantwortliche Stelle richten.
Sie können diese Datenschutzerklärung jederzeit speichern und ausdrucken.
Die Kreishandwerkerschaft Bonn/Rhein-Sieg nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.
Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
2. Datenschutzbeauftragter
Zum Datenschutzbeauftragten der Kreishandwerkerschaft Bonn/Rhein-Sieg wurde Assessor jur. Wolfgang Schmeil bestellt.
E-Mail: schmeil@khs-handwerk.de
3. Zugriffsdaten / Server-Log-Files
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:
Browsertyp und Browserversion
Betriebssystem
Hostname des zugreifenden Rechners
Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
Name der aufgerufenen Seite
Zugriffsstatus der Seite
Anzahl der Besuche
durchschnittliche Verweilzeit
Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuzuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.
4. E-Mail Kontakt
Wenn Sie mit uns per E-Mail in Kontakt treten, speichern wir Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen. Weitere personenbezogene Daten speichern und nutzen wir nur, wenn Sie dazu einwilligen oder dies ohne besondere Einwilligung gesetzlich zulässig ist.
5. Cookies
Hier erhalten Sie alle Informationen zu underen cookies:
https://www.khs-handwerk.de/cookie-richtlinie-eu/
6. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen
Die Internetseite der Kreishandwerkerschaft erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.
Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die Kreishandwerkerschaft keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch die Kreishandwerkerschaft daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.
7. YouTube
Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.
8. Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.
9. Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutz-rechtlichen Fragen ist der
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle(at)ldi.nrw.de

10. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.
11. SSL-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.
12. Auskunft, Sperrung, Löschung
Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der in Ziff. 1 angegebenen Adresse an uns wenden.
13. Weitergabe von Daten an Dritte, Keine Datenübertragung ins Nicht-EU-Ausland
Grundsätzlich verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten nur innerhalb der Kreishandwerkerschaft Bonn/Rhein-Sieg.
Wenn und soweit wir Dritte im Rahmen der Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen und Verträge einschalten, erhalten diese personenbezogene Daten nur in dem Umfang, in welchem die Übermittlung für die entsprechende Leistung erforderlich ist.
Für den Fall, dass wir bestimmte Teile der Datenverarbeitung auslagern („Auftragsverarbeitung“), verpflichten wir Auftragsverarbeiter vertraglich dazu, personenbezogene Daten nur im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutzgesetze zu verwenden und den Schutz der Rechte der betroffenen Person zu gewährleisten.
Eine Datenübertragung an Stellen oder Personen außerhalb der EU findet, außerhalb der in dieser Erklärung in Punkt 6 genannten Fälle, nicht statt und ist nicht geplant.
14. Widerspruch gegen Werbe-Mails
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.


KREISHANDWERKERSCHAFT BONN · RHEIN-SIEG

Öffentliches Verfahrensverzeichnis
für die automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten gem.§§ 4g Absatz 2, 4e BDSG / § 8 DSG NRW
1. Name der verantwortlichen Stelle
Kreishandwerkerschaft Bonn/Rhein-Sieg
2. Verantwortliche Leiter
Leiter der verantwortlichen Stelle:
Oliver Krämer, HauptgeschäftsführerVorstand der verantwortlichen Stelle:
Thomas Radermacher, Kreishandwerksmeister
Leiter der Datenverarbeitung:
Oliver Krämer
Datenschutzbeauftragte:
Wolfgang Schmeil, Assessor jur.
3. Anschrift der verantwortlichen Stelle
Kreishandwerkerschaft Bonn• Rhein-Sieg, Grantham-Allee 2 – 8, 53757 Sankt Augustin
Telefon: 02241-990-0 E-Mail:  postfach(at)khs-handwerk.de
4. Zweckbestimmungen der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung
Die Kreishandwerkerschaft Bonn/Rhein-Sieg erfüllt die ihr nach dem Gesetz zur Ordnung des Handwerks (HwO) übertragenen Aufgaben (§ 87) für die Innungen und deren angeschlossenen Handwerksbetrieben in ihrem Zuständigkeitsbereich und aller damit verbundenen Nebenzwecke. Nebenzwecke sind begleitende oder unterstützende Funktionen wie im Wesentlichen die Interessentenbetreuung, Personal-, Lieferanten-und Dienstleisterverwaltung.
Die Datenerhebung, -Verarbeitung und -nutzung erfolgt zur Ausübung der folgenden, von der Kreishandwerkerschaft durchzuführenden Aufgaben:
– Die Gesamtinteressen des selbständigen Handwerks und des handwerksähnlichen Gewerbes sowie die gemeinsamen Interessen der Handwerksinnungen ihres Bezirks wahrzunehmen,
– die Handwerksinnungen bei der Erfüllung ihrer Aufgaben zu unterstützen,
– Einrichtungen zur Förderung und Vertretung der gewerblichen, wirtschaftlichen und sozialen Interessen der Mitglieder der Handwerksinnungen zu schaffen oder zu unterstützen,
– die Behörden bei den das selbständige Handwerk und das handwerksähnliche Gewerbe ihres Bezirks berührenden Maßnahmen zu unterstützen und ihnen Anregungen, Auskünfte und Gutachten zu erteilen,
– die Geschäfte der Handwerksinnungen auf deren Ansuchen zu führen,
– die von der Handwerkskammer Innerhalb ihrer Zuständigkeit erlassenen Vorschriften und Anordnungen durchzuführen
– insbesondere auch Förderveranstaltungen und Qualifizierungsmaßnahmen, auch für arbeitslose Jugendliche und Erwachsene zur Integration in das Berufsleben, durchzuführen.
5. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien
Zu folgenden Personengruppen werden personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt, sofern diese zur Erfüllung des unter 4. genannten Zweckes erforderlich sind:
Inhaber /  Leiter von Handwerksbetrieben:
Daten gemäß Handwerksrolle:
Name, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Adress- /Kontaktdaten und Bezeichnung des Betriebs, Ausbildung/Beruf, Stellung im Betrieb, Ehrenämter im Handwerk, Beginn und Ende der Eintragung in die Handwerksrolle, Löschgrund, Rechnungsdaten, Bankverbindung (opt.)
Auszubildende der Handwerksbetriebe:
Daten gemäß Lehrlingsrolle:
Name, Geburtsdatum, Geschlecht, Staatsangehörigkeit, Adress-/Kontaktdaten, allgemeinbildender Schulabschluss, vorausgegangene Teilnahme an berufsvorbereitender Qualifizierung oder beruflicher Grundbildung, berufliche Vorbildung, erforderlichenfalls bei gesetzlichen Vertretern: Name und Anschrift, Ausbildungsberuf einschließlich Fachrichtung, Datum des Abschlusses des Ausbildungsvertrages, Ausbildungsdauer, Datum des Beginns der Berufsausbildung, Dauer der Probezeit, Berufsschule, Zwischen- und Gesellenprüfungsergebnisse, Überbetriebliche Lehrgänge inkl. Teilnahmebescheinigung (bei den in den Bildungszentren der Kreishandwerkerschaft durchgeführten Lehrgänge), bei überwiegend öffentlich, insbesondere auf Grund des Dritten Buches Sozialgesetzbuch geförderten Wirtschaftszweig, Zugehörigkeit zum öffentlichen  Dienst.
Berechtigte Personen von anerkannten Kfz-Werkstätten zur Durchführung von
Abgasuntersuchungen PKW (AU)
Sonderprüfungen LKW (SP)
Altfahrzeug-Annahme (AF)
Gasanlagenprüfung (GAP)
Gassystemeinbauprüfung (GSP)
Name, Adress- und Kontaktdaten des Betriebs, Auszug aus dem Verkehrszentralregister, Führungszeugnis, Nachweis einer Betriebshaftpflicht
Interessenten / Nichtmitglieder:
Name, Adress- und Kontaktdaten des Betriebs, Angebotsdaten
Vertreter/innen der Allgemeinbildenden Schulen:
(bei Aktionen im Bereich Eignungstest, Potentialanalyse, Berufsfelderkundung)
Name, Adress- und Kontaktdaten
Schüler der Allgemeinbildenden Schulen:
(bei Aktionen im Bereich Eignungstest, Potentialanalyse, Berufsfelderkundung)Name, Geschlecht, Geburtsdatum,
Schule und Klasse, ggfls. Adress- und Kontaktdaten
Lieferanten, Dienstleister:
Name, Adress- und Kontaktdaten, Bankverbindungen, Auftrags- und Vertragsdaten, Terminverwaltungsdaten, Abrechnungs- und Leistungsdaten
Innungsmitglieder und deren Beschäftigte bei Beauftragung der Lohn-Buchhaltungsstelle:
Vertrags-, Stamm- und Abrechnungsdaten der Beschäftigten (Adressen, Tätigkeitsbereich, Gehaltszahlungen, Name und Alter soweit für Sozialleistungen relevant, Lohnsteuerdaten, Bankverbindungsdaten), Daten zur Personalverwaltung und  – steuerung, Arbeitszeiterfassungsdaten, Terminverwaltungsdaten
Mandanten der Steuerberatungsstelle:
Name, Adress- und Kontaktdaten, Bankverbindungen, Auftrags- und Vertragsdaten, Terminverwaltungsdaten, Abrechnungs- und Leistungsdaten
Schuldner der angeschlossenen Handwerksbetriebe bei Inkassoauftrag
Name, Adress- und Kontaktdaten, Bankverbindungen, Auftrags- und Vertragsdaten, Terminverwaltungsdaten, Abrechnungs- und Leistungsdaten
Mitarbeiter
Vertrags-, Stamm- und Abrechnungsdaten (Adressen, Tätigkeitsbereich, Gehaltszahlungen, Name und Alter von Angehörigen soweit für Sozialleistungen relevant, Lohnsteuerdaten, Bankverbindungsdaten), Daten zur Personalverwaltung und – steuerung, Arbeitszeiterfassungsdaten, Terminverwaltungsdaten
6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können
Öffentliche Stellen, die Daten auf Grund gesetzlicher oder satzungsrechtlicher Vorschriften erhalten(z. B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden, Aufsichtsbehörden, Verbände etc.),
Interne Stellen, die an der Ausführung und Erfüllung der jeweiligen Geschäfts- und Verwaltungsprozesse beteiligt sind (im Wesentlichen: Personalverwaltung, Rechtsabteilung, Buchhaltung, Allgemeine Verwaltung, Lehrlingsbetreuung, Überbetriebliche Ausbildung)
Externe Dienstleister (Auftragnehmer) entsprechend § 11 BDSG
Weitere externe Stellen wie z. B. Kreditinstitute (Gehaltszahlungen, Lieferantenrechnungen), zur Erfüllung der oben genannten Zwecke, soweit der Betroffene seine schriftliche Einwilligung erklärt hat, dies zur Vertragserfüllung erforderlich oder eine Übermittlung aus überwiegendem berechtigten Interesse zulässig ist.
7. Regelfristen für die Löschung der Daten
Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf der jeweiligen gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen. Sofern Daten hiervon nicht betroffen sind, werden sie gelöscht, wenn die unter 4 genannten Zwecke entfallen.
8. Datenübermittlung an Drittstaaten
Eine Übermittlung von Daten an Drittstaaten findet nicht statt und ist auch nicht geplant.
Sankt Augustin, den 01.12.2014
Oliver Krämer                               Wolfgang Schmeil
(Hauptgeschäftsführer)          (Datenschutzbeauftragter)
5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.
Podium
Bildrechte:
-Kerstin Bergheim
-Kreishandwerkerschaft Bonn Rhein-Sieg
-Pixabay Bilder
Kein Urheberrechtsschutz
Diese Lizenz ist geeignet für freie kulturelle Werke.
Die Person, die ein Werk mit dieser Deed verknüpft hat, hat dieses Werk in die Gemeinfreiheit – auch genannt Public Domain – entlassen, indem sie weltweit auf alle urheberrechtlichen und verwandten Schutzrechte verzichtet hat, soweit das gesetzlich möglich ist.
Sie dürfen das Werk kopieren, verändern, verbreiten und aufführen, sogar zu kommerziellen Zwecken, ohne um weitere Erlaubnis bitten zu müssen.
Sonstige Informationen
In keiner Weise werden Patente oder Markenschutzrechte irgendeiner Partei von CC0 angetastet. Dasselbe gilt für Rechte, welche andere Personen am Werk oder an seiner Verwendung geltend machen können, wie etwa Öffentlichkeitsrechte oder Privatsphärenschutz.
Falls nicht anders angegeben, gibt die Person, die ein Werk mit dieser „Deed“ verknüpft hat, keine Garantien hinsichtlich des Werks und übernimmt keinerlei Haftung für irgendwelche Nutzungen des Werks, soweit das gesetzlich möglich ist.
Wenn das Material genutzt oder zitiert wird, sollten Sie nicht den Eindruck einer Gutheißung erwecken durch den Rechteinhaber oder die Person, die das Werk identifiziert hat.
Dies ist eine allgemeinverständliche Zusammenfassung des Lizenztextes (lesen Sie hier den vollständigen Text).

Datenschutz Zoom

Datenschutzerklärung Zoom

Diese Datenschutzerklärung soll Ihnen ermöglichen, sich über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Nutzung des Tools Zoom der Zoom Video Communications, Inc. zu informieren. Die Kreishandwerkerschaft Bonn•Rhein-Sieg nutzt zur Bewältigung der aktuellen SARS-CoV-2-Krisensituation für die Durchführung von verschiedenen Veranstaltungen den Online-Meeting-Dienst Zoom.

Hinweis: Soweit Sie die Internetseite von Zoom aufrufen, ist der Anbieter von Zoom für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von Zoom jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von Zoom herunterzuladen.

Sie können Zoom auch nutzen, wenn Sie die jeweilige Meeting-ID und ggf. weitere Zugangsdaten zum Meeting direkt in der Zoom-App eingeben.

Wenn Sie die Zoom-App nicht nutzen wollen oder können, dann sind die Basisfunktionen auch über eine Browser-Version nutzbar, die Sie ebenfalls auf der Website von Zoom finden.

I.    Verantwortlicher

Verantwortliche Stelle für die Datenerhebung, Datenverarbeitung und Datennutzung ist die

Kreishandwerkerschaft Bonn•Rhein-Sieg
Grantham-Allee 2 – 8
53757 Sankt Augustin
E-Mail: postfach(at)khs-handwerk.de

Die Kreishandwerkerschaft wird vertreten durch Oliver Krämer (Hauptgeschäftsführer) und Thomas Radermacher (Kreishandwerksmeister).

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

Kreishandwerkerschaft Bonn•Rhein-Sieg
Wolfgang Schmeil

Grantham-Allee 2 – 8
53757 Sankt Augustin
E-Mail: schmeil@khs-handwerk.de

II.    Auftragsverarbeiter

Die Zoom Video Communications, Inc., 55 Almaden Boulevard, 6th Floor, San Jose, CA 95113, ist als Auftragsverarbeiter im Sinne von Artikel 28 DS-GVO für Kreishandwerkerschaft Bonn•Rhein-Siegtätig.

III.    Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Form der Datenverarbeitung hängt davon ab, wie der Dienst genutzt wird. Zoom ermöglicht eine flexible Gestaltung der Online-Meetings. Als Host oder Moderator werden die in Ihrem Zoom-Account hinterlegten personenbezogenen Daten zur Verwaltung der Zoom-Räume verarbeitet. Als Teilnehmer*in können Sie darüber entscheiden, ob Sie am Chat teilnehmen oder ob Sie Ihr Mikrofon bzw. Ihre Kamera freigeben. Grundsätzlich kommt es zu folgender Verarbeitung durch Zoom:

1.    Benutzer*innen-Daten

1. Bei dienstlichen Zoom-Accounts werden nach dem Login und der Bestätigung durch die Nutzer*innen (Anmeldevorgang) folgende Daten an Zoom übertragen:
o Pseudonym, sonst optional der vollständige Name (Anzeigename) sowie Vorname(n) und Nachnamen als getrennte Felder;
o Spracheinstellung;
o optional Abteilung; die dienstliche E-Mail-Adresse der Person;
o optional Stellenbezeichnung;
o optional Telefonnummer
o optional Ort
o optional Unternehmen bzw. Einrichtung
o Kennwort zur Anmeldung
2. Wenn Sie sich mit einem Zoom-Raum (im Browser oder per Client) als Gast ohne Anmeldung mittels Zoom-Account verbinden, werden Sie darum gebeten, sich selbst ein Alias zu wählen, um Ihren Namen gegenüber Zoom nicht offenlegen zu müssen
3. Wenn Sie sich per Telefoneinwahl zuschalten, wird Ihre Telefonnummer verarbeitet


2.    Video-, Audio- und Textdaten

1. Videodaten, sofern Sie die Kamera Ihres Endgeräts freigegeben haben
2. Audiodaten, sofern Sie das Mikrofon Ihres Endgeräts freigegeben haben
3. Textdaten, sofern die Chat-, Fragen- oder Umfragefunktion genutzt wird


3.    Meeting-Metadaten

1. Dauer des Meetings
2. Beginn und Ende (Zeit) der Teilnahme von Personen
3. Name und Beschreibung des Meetings
4. Geplantes Datum / Uhrzeit des Meetings
5. Chat-Status
6. IP-Adressen der zur Teilnahme verwendeten Endgeräte sowie weitere Geräte-/Hardware- In-formationen (MAC-Adresse, andere Geräte-IDs (UDID), Gerätetyp, Betriebssystemtyp und -version, Client-Version, Kameratyp, Mikrofon oder Lautsprecher, Art der Verbindung u.a.), ungefähre Position zur Herstellung einer Verbindung zum nächstgelegenen Zoom-Rechenzentrum


4.    Meeting-Aufzeichnungen (optional)

1. mp4 aller Video- und Audioaufnahmen und Präsentationen
2. m4a aller Audioaufnahmen
3. Textdatei aller Annotationen, Chats, Audio-Protokolldatei
4. Audio-Protokolldatei und andere Informationen, die während der Nutzung des Dienstes geteilt werden.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei Zoom-Nutzung können Sie unter https://zoom.us/de-de/privacy.html sowie https://zoom.us/docs/de-de/privacy-and-security.html abrufen. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei um eine externe Website handelt, die von der Zoom Video Communications, Inc. in eigener Verantwortlichkeit betrieben wird und bei deren Besuch personenbezogene Daten verarbeitet werden.

IV.    Rechtsgrundlage

Soweit personenbezogene Daten von Beschäftigten der Kreishandwerkerschaft Bonn Rhein-Sieg verarbeitet werden, ist § 26 BDSG die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung. Sollten im Zusammenhang mit der Nutzung von Zoom personenbezogene Daten nicht für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich, gleichwohl aber elementarer Bestandteil bei der Nutzung von Zoom sein, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Unser Interesse besteht in diesen Fällen an der effektiven Durchführung von Online-Meetings.

Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung von Online-Meetings Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, soweit die Meetings im Rahmen von Vertragsbeziehungen durchgeführt werden.

Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Auch hier besteht unser Interesse an der effektiven Durchführung von Online-Meetings.

V.    Speicherung

Die oben angegebenen Daten werden solange verarbeitet, wie es für die Durchführung der Online-Meetings und damit zusammenhängender Services erforderlich ist. Das gilt nicht, sofern abweichend davon ein längerer Speicher- oder Aufbewahrungszeitraum gesetzlich vorgeschrieben oder für die Rechtsdurchsetzung innerhalb der gesetzlichen Verjährungsfristen erforderlich ist. Sofern Daten lediglich noch zu den vorgenannten Zwecken aufbewahrt werden, ist der Datenzugriff auf das dafür nötige Maß beschränkt.

Wird das Online-Meeting aufgezeichnet, erfahren Sie dies über eine Vorankündigung der Organisatorin/des Organisators und/oder über eine technische Signalisierung. Sie können Ihre Kamera und ihr Mikrofon selbstständig deaktivieren und das Meeting jederzeit verlassen. Mit der Aufzeichnung werden die Daten des Audio- und Videostreams sowie optional die Nachrichten in der Chat-, Fragen- oder Umfragefunktion gespeichert und bleiben über die Dauer des Meetings hinaus gespeichert. Die auf den Cloudservern des Anbieters von Zoom gespeicherten Aufzeichnungen werden nach spätestens 30 Tagen automatisch gelöscht. Soweit Online-Meetings nicht aufgezeichnet werden, speichert der Anbieter die Meetinginhalte nach eigenen Angaben nach Abschluss des Meetings nicht.

Wenn Sie mit einem Zoom-Account angemeldet sind, können Berichte über „Online-Meetings“ (Meeting-Metadaten, Daten zur Telefoneinwahl, Fragen und Antworten in Webinaren, Umfrage-funktion in Webinaren) bis zu einem Monat bei Zoom gespeichert werden.

VI.    Empfänger

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an Online-Meetings verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind. Beachten Sie bitte, dass Inhalte aus Online-Meetings wie auch bei persönlichen Besprechungstreffen häufig gerade dazu dienen, um Informationen mit Kunden, Interessenten oder Dritten zu kommunizieren und damit zur Weitergabe bestimmt sind.

Als externer Empfänger verarbeitet die Zoom Video Communications, Inc. im Rahmen des Auftragsverarbeitungsverhältnisses Ihre Daten im oben geschilderten Umfang.

Externe Empfänger der Daten, die Sie im Rahmen des Online-Meetings preisgeben, sind auch die anderen Teilnehmer*innen des Online-Meetings.

VII.    Datenverarbeitung außerhalb der EU / des EWR

Zoom ist ein Dienst, der von einem Anbieter aus den USA erbracht wird. Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten findet damit auch in einem Drittland statt. Wir haben mit dem Anbieter von Zoom einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 DSGVO entspricht.

Zoom ist so konfiguriert, dass die im Rahmen der Online-Meetings unmittelbar erhobenen Daten (wie Bild, Ton, Gesprächsinhalte) grundsätzlich am nächstgelegenen Serverstandort, und damit regelmäßig innerhalb der EU, und ansonsten ausschließlich auf US-amerikanischen Servern verarbeitet wer-den. Die übrigen sogenannten Metadaten werden auf US-amerikanischen Servern verarbeitet.

VIII.    Verschlüsselung

Da bei Zoom-Meetings der Ton und das Bild der jeweiligen Sprecherin / des jeweiligen Sprechers in hoher Qualität an eine Vielzahl von Personen übertragen werden müssen, ist die Verbindung nicht Ende-zu-Ende-verschlüsselt, aber transportverschlüsselt.

IX.    Datenverarbeitung in der Cloud

Bitte beachten Sie, dass wir bei der Nutzung von Cloud-Diensten keinen direkten Einfluss auf die Sicherheit der Daten nehmen können. Zwar wurde der Dienst durch die Kreishandwerkerschaft Bonn Rhein-Sieg datensparsam voreingestellt. Dennoch bitten wir Sie, nicht unnötig viele Daten von sich preiszugeben.

X.    Ihre Rechte

Hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten haben Sie folgende Rechte:

1. Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft (Artikel 7 Absatz 3 DS- GVO)
2. Recht auf Bestätigung, ob Sie betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über die verarbeiteten Daten, auf weitere Informationen über die Datenverarbeitung sowie auf Kopien der Daten (Artikel 15 DS-GVO)
3. Recht auf Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten (Artikel 16 DS-GVO)
4. Recht auf unverzügliche Löschung der Sie betreffenden Daten (Artikel 17 DS-GVO)
5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DS-GVO)
6. Recht auf Erhalt der Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Unterabsatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 lit. a) oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Unterabsatz 1 lit. b) beruht und keine Ausnahme vorliegt (Artikel 20 DS-GVO)
7. Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu beschweren (Ar-tikel 77 DS-GVO). Aufsichtsbehörde im Sinne des Artikels 51 Absatz 1 DS-GVO über die Kreishandwerkerschaft Bonn Rhein-Sieg ist der

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de


XI.    Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO

Sie haben ein Recht auf Widerspruch gegen die künftige Verarbeitung der Sie betreffenden Daten, sofern die Daten nach Maßgabe von Artikel 6 Absatz 1 Unterabsatz 1 lit. e) oder f) DS-GVO verarbeitet werden.

Datenschutz Newsletter

Datenschutzerklärung für unseren Newsletter

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieses Newsletter gemäß Bundesdatenschutzgesetz und Telemediengesetz über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber Kreishandwerkerschaft Bonn•Rhein-Sieg informieren.

Der Websitebetreiber nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.

Bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.

Erhobene Daten

Der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erhebt Daten bei der Anmeldung zum Newsletter. Die erhobenen Daten werden ausschließlich zur Versedung des Newsletter verwendet und nicht an Dritte übermittelt.

Erhoben werden:

  • Name, Vorname

  • Email-Adresse

Umgang mit personenbezogenen Daten

Der Websitebetreiber erhebt, nutzt und gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen.

Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Umgang mit Kontaktdaten

Nehmen Sie mit dem Websitebetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Rechte des Nutzers: Auskunft, Berichtigung und Löschung

Sie als Nutzer erhalten auf Antrag Ihrerseits kostenlose Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.