Start Weiterbildung/Seminare
27 | 06 | 2016
Weiterbildung PDF  | Drucken |

Weiterbildungszentrum der Kreishandwerkerschaft Bonn·Rhein-Sieg:

Ständige Weiterbildung ist unverzichtbar in unserer heutigen Zeit, in der sich der wirtschaftliche und technische Wandel immer schneller vollzieht. Die Weiterbildung sichert neben Ihrer Berufserfahrung die Qualität Ihrer Arbeit und damit Ihre berufliche Existenz. Die Kreishandwerkerschaft hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, Sie im Rahmen des neuen Weiterbildungszentrums umfassend und vor allem praxisnah fortzubilden. Dabei ist es uns wichtig, konkret auf die Bedürfnisse unserer Handwerksbetriebe einzugehen.


Die Teilnahme an einem Seminar des Weiterbildungszentrums bietet Ihnen kompetente Referenten, Wissensvermittlung in begrenzter Gruppengröße und ausführliche Seminarunterlagen. Daneben gehören Tagungsgetränke und ein Arbeitsessen zum Angebot eines Tagesseminars. Zum Abschluss des Seminars erhalten Sie zudem eine Fortbildungsurkunde. Die Seminargebühr ist als Gesamtpreis zu sehen!

In den Seminaren werden neben fachspezifischen auch gewerkübergreifende Themen behandelt. Dabei wird nicht nur theoretisches Wissen vermittelt, sondern Sie lernen auch, wie Sie in der Praxis am besten vorgehen. Nicht zu unterschätzen ist ferner der Erfahrungsaustausch mit anderen Kolleginnen und Kollegen sowie dem Referenten.

Nutzen Sie deswegen das Angebot des Weiterbildungszentrums der Kreishandwerkerschaft. Der Aufwand wird sich für Sie lohnen!

Anmeldeformular hier!

Schauen Sie auch auf den Seiten der einzelnen Fachinnungen, ob aktuelle Seminare angeboten werden.

 

Nutzen Sie die finanzielle Unterstützung des Landes NRW und zahlen Sie nur die Hälfte der Seminargebühr!

WICHTIG: Der Bildungsscheck muss vor einer Seminar-Anmeldung beantragt werden!

Wo und Wie?

Handwerkskammer zu Köln - Geschäftsstelle Bonn - Godesberger Allee 105-107 - 53175 Bonn

Ansprechpartner: Herr Stefan Schmitz, Telef.: 0228 / 6047962

Frau Ute Smania von der Handwerkskammer zu Köln steht Ihnen ebenfalls für Fragen rund um das Thema "Bildungsscheck" unter 0221 / 2022-250 gerne zur Verfügung.